eurasia electronica: record of tides live interview
roman pilgrim conversation with sven piayda
for eurasia electronic festival to take place
july, 14, 2018 at eurasia, gelsenkirchen

 
 

Beschreibe deinen Sound!

Record Of Tides ist derzeit mein einiges Musikprojekt, alles was mich musikalisch interessiert, fließt hier ein. Ein großer Teil der Musik von Record Of Tides ist recht ruhig, elektronisch und experimentell, ich versuche derzeit einen Sound zu kreieren, der schön und komplex ist, gerade live und bei neuen Tracks soll es etwas wilder werden. Man könnte es Electronica, IDM oder Abstract und Ambient nennen. Darüber hinaus geht es nicht nur um elektronische Musik, es gibt viele Tracks, welche mit Gitarre, Bass und Schlagzeug entstanden sind, Sound und Stil sind abwechslungsreich, Dynamik ist mir sehr wichtig. Es gibt also keinen typischen Track, Releases sind in sich stimmig und untereinander sehr unterschiedlich..





Wo bekomme ich deinen aktuelles Release?

Man bekommt auf www.recordoftides.com einen guten Überblick über alle Veröffentlichungen, auch über die aktuelle ‚Petrichor EP’ welche neben dem Titeltrack noch Bonustracks und Remixe befreundeter Künstler beinhaltet. Die EP steht zum kostenlosen Anhören und Herunterladen bereit. Das kommende Album namens ‚Endurance’ wird auch über die Seite zu beziehen sein, vielleicht als CD oder Tape, sich aber digital. Es ist ein sehr langes Album und gehört zum Besten, was ich bisher produziert habe. Es gibt Material exklusive auf Vinyl, passwortgeschützte Alben, aber auch kostenlose, digitale Wiederveröffentlichungen, es kommt immer mal wieder etwas auf unterschiedlichen Medien.



Eurasia Electronica wird...

...ein spannendes Experiment und ein audiovisueller Trip. Es wird eine Möglichkeit sein elektronische Musik jenseits des Mainstreams zu erleben. Das Nischenhafte finde ich dabei super. Auch wenn es ein kleines, experimentelles Festival wird, muss man sagen, dass es etwas Vergleichbares in Gelsenkirchen nicht gibt. Ich hoffe, dass es nicht verhallen wird und Fortsetzung findet.





Wo sehe ich dich als nächstes live?

Ich spiele nur selten live, da ich meist mit bildender Kunst aktiv und ausgelastet bin und es zum anderen nur selten passende Kontexte und Venues gibt. Somit sind alle Gigs auch unterschiedlich. Weitere Termine sind noch nicht fest, vielleicht steht der nächste Gig erst 2019 an. Möglicherweise wird es aber noch Listening Events geben, die Termine hierzu werden über die Facebookseite www.facebook.com/recordoftides kommuniziert. Es macht Sinn ein Auge auf meinen Webseiten zu haben, mit dem Projekt bin ich medial meist unter dem Radar...